Monat: April 2015

Sieg in letzter Minute

(Bericht: Thomas Wunderli) Am späten Sonntagnachmittag durften die Furttalmaradonas die Reise ins Zürcher Unterland antreten um gegen eine sympathische und faire Mannschaft anzutreten. Die Jungs aus Buchs-Dällikon starteten engagiert in die Partie und liessen den Portugiesen nur wenig Spielraum. Die Anspannung bei diesem 6-Punkte Spiel war zu spüren. Nach einer wunderschönen Kombination konnte sich B. Bräm gekonnt durchspielen und zum 0:1 einschieben. Die Freude war riesig, doch es kam wie es kommen musste. Kurz vor der Pause konnten die Gastgeber mit ihrer ersten Torchance den Ausgleich erzielen. Pausenstand 1:1.

In der 2. Halbzeit spielte nur eine Mannschaft. Die Furttalmaradonas! Doch die vielen Chancen konnten nicht verwertet werden. Doganyilmaz, Dema, Zeka und co. scheiterten alle am Torwart oder am Egoismus. Als der Schiedsrichter die Nachspielzeit anzeigte, schnappte sich der beste Mann auf dem Feld, M. Tezcan den Ball und hämmerte ihn via Latte und gegnerischem Torwart aus 25 Metern ins Netz. Traumtor in der letzten Minute. Wichtig! Der Sieg wurde ausgiebig gefeiert, jedoch ohne Alkohol, da am kommenden Samstag im Gheid bereits das nächste 6-Punkte Spiel auf dem Plan steht.

  1. Liga, Sportplatz Erachfeld Bülach

SR: Kollega

FCBD: D. Riek; M. Tezcan, J. Heri, T. Wunderli, D. Emch; M. Saxer, R. Bertschi, B. Bräm, S. Dema, G. Zeka; S. Vinals (Ersatz: D. Kägi, M. Rütsche, C. Doganyilmaz, A. Ramadan, J. Kunz, F. Kehl, A. Vetsch) 

Bemerkungen: Buchs-Dällikon ohne R. Eggenschwiler (Treffen Dieter Bohlen Fanclub), P. Jost (Nacktmalen nach Zahlen WM Innsbruck), L. Filippo (Berufliche Neuorientierung zum Eiskunstläufer), R. Michel (Periode, langanhaltend), D. Peier (Volontariat bei der GC-Family), T. Gatenio (Konflikttermin: Kirche am Sonntag), D. Schaad (Dark-Room Tour Thailand)

Unser TFZH-Nachwuchs!

Endlich ist es mir mal wieder gelungen, unsere Mädchen der Girls Soccer School an einem F-Junioren-Turnier zu besuchen. Dä Hammer, Eusi Mädels!

Girls Soccer School 2.0

Die Initiative für Mädchen ab 5 Jahren wurde neu gelaunched. Macht bald ein zweiter Verein mit? Die Gespräche laufen. We’ll keep you informed.

girlssoccerschool.ch

Bittere Heimniederlage

(Bericht: Thomas Wunderli) Die Vorfreude auf das erste Heimspiel auf dem Wembley-Rasen im Gheid war Gross und man hätte erwarten können, dass alle Spieler bis in die Zehenspitzen motiviert sein sollten. Doch es kam alles anders. Bereits nach wenigen Minuten führten die Gäste mit 0:2! Als sich dann auch noch A. Ceravolo die Gelb-Rote Karte abholte nach einem Foulspiel im Strafraum war das Spiel bereits gelaufen. Den allfälligen Elfmeter verwandelte der Gästestürmer souverän. Man muss noch erwähnen, dass dieses „Foulspiel“ keines war und der Gästestürmer seine Schwalbe gestand, der Schiedsrichter jedoch darauf bestand. Mit diesem 0:3 ging es in die Pause. Eine Halbzeit zum vergessen…

Nach dem Seitenwechsel spielten die Furttalmaradonas endlich Fussball und kamen zu einigen hochkarätigen Chancen, welche der Gästetorwart jedoch stets entschärfen konnte. Als S. Vinals alleine auf den Torwart losziehen konnte, diesen umspielte und von hinten umgesäbelt wurde, entschied der Schiedsrichter auf Penalty und Gelb. Warum diese Aktion keine Rote Karte gab wird er wohl selbst nicht erklären können. Doch es kam wie es kommen musste, denn auch diesen Ball brachte der Capitano nicht über die Linie. Somit rannte man weiterhin vergeblich an und spielte mit 10 Mann eine gute 2. Halbzeit. Am Spielstand änderte nichts mehr und somit ging man das erste Mal in der Rückrunde als Verlierer vom Platz. Nun heisst es abhacken und sich auf das wichtige Spiel am nächsten Sonntag vorbereiten. Dies wird ein wegweisendes Spiel sein, denn die Portugiesen werden alles daran setzen den Furttalmaradonas auf den Fersen zu bleiben…

4. Liga, Sportplatz Gheid

SR: Müslüm

FCBD: D. Riek; M. Tezcan, A. Ceravolo, T. Wunderli, R. Eggenschwiler; M. Saxer, E.Veseli, F.Kehl, A. Leci, G. Zeka; C. Doganyilmaz (Ersatz: D. Kägi, M. Rütsche, D. Emch, S. Vinals) Bemerkungen: Buchs-Dällikon ohne J.Heri (Bartwuchs ausser Kontrolle geraten, Sportverbot durch SUVA), P. Jost (Glasknochen-Revision), L. Filippo (Nachholtermin Schwimmabzeichen Ente), R. Michel (In der Beziehung die Hosen abgegeben), D. Peier (Lost in Translation), T. Gatenio (Entgegennahme Auszeichnung zum bestaussehendsten Holzhacker), A. Ramadan (Neuer Kantonsrat der SVP) D. Schaad (Käng Panäng), B. Bräm (Neuverfilmung Billy Elliot), R. Bertschi (Du mit deine Spaghetti)

Unter Druck

Heute mussten die A-Jungs gegen den Leader Dietikon antreten: Zur Zeit die #1 in der Gruppe, frisch von der CC-League abgestiegen. Also nicht unbedingt leicht zu knacken. Die Limmattaler liessen auch nichts anbrennen und zeigten von Anfang an ein herrliches Kombinationsspiel und machten dementsprechend Druck auf das Gehäuse der Buchser. Aber die Verteidigung machte hinten dicht und konnte so lange den Treffer ins eigene Tor verhindern. Lange, aber nicht für immer: Nach dem ersten Treffer wurde der Druck der Dietiker erhöht und es machte sich bemerkbar, nur einen Auswechselspieler gegen den konditionsstarken Gegner auf der Bank zu haben.

Nun, beim Abpfiff stand es 0:5. Aber die Mannschaft darf zufrieden sein: Der Gegner war schlicht überlegen. Auch das Trainer-Duo war bei einer ersten Stellungnahme mit dem erkämpften Resultat zwar nicht glücklich, aber auch nicht unzufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Und die Zuschauer durften seit langem wieder mal ein Spiel unserer 1. Junioren-Mannschaft verfolgen, welches nicht durch Aggression und unfaires Spiel überschattet war.

Gefällt, es kommt gut, da sind wir sicher!

Auf der nächsten Seite noch einige Föteli!

 

Weiterlesen

Die Furttalmaradonas sind zurück!

(Bericht: Thomas Wunderli) Es wird wieder Fussball gespielt in den unteren Ligen der Schweiz. Nach einer missglückten Hinrunde musste die Führung des FC Buchs-Dällikon reagieren und einen neunen Trainer an die Seitenlinie stellen. Es handelt sich um Adil Maliqi, welcher bereits die A Junioren trainiert und nun zusätzlich auch die erste Mannschaft übernommen hat. Man merkt dem Team an, dass alle wieder motiviert ans Werk gehen und Freude am Fussball haben. Das Ziel ist klar:

Klassenerhalt!

Nachdem man das erste Rückrundenspiel auswärts bestreiten musste und beim verstärkten FC Schwamendingen ein gutes 0:0 herausspielen konnte, stand bereits die nächste schwierige Aufgabe in Dielsdorf auf dem Plan. Die Mannschaft aus Buchs-Dällikon wollte unbedingt den ersten Sieg in dieser Rückrunde einfahren und dementsprechend motiviert startete man in das Spiel. Auf dem tiefen Rasen wurde oft mit hohen Bällen operiert. Das Spiel war geprägt von vielen Foulspielen, doch der Schiedsrichter hatte das geschehen ziemlich gut in Griff. Nach einigen Versuchen über den Flügel und einem sehr präzisen Abschluss von C. Doganyilmaz stand es plötzlich 0:1 für die Furttalmaradonas. Die Freude über das erste Rückrundentor war riesig. Hinten stand die Abwehr um Captain Wunderli einmal mehr sehr souverän und vorne versuchte man die Lücken zu finden, jedoch eher erfolglos. Mit der knappen 0:1 Führung ging es in die Pause.

In Halbzeit 2 waren die Jungs aus Buchs-Dällikon hauptsächlich in der eigenen Platzhälfte anzutreffen. Man hat gemerkt, dass die Mannschaft noch nicht lange auf einem richtigen Fussballplatz trainieren konnte und deshalb auch noch kein wirkliches Spielsystem gefunden hat. Je länger das Spiel dauerte umso mehr wurde die Abwehr gefordert. Hinten stand man jedoch sicher und  vorne war man stets gefährlich mit Kontern. Es war kein attraktives Spiel, doch schlussendlich hat man 3 Punkte aus Dielsdorf entführen können und somit einen weiteren Schritt Richtung  Klassenerhalt gemacht. Zwei Spiele zu Null und bereits 4 Punkte auf dem Rückrundenkonto, so darf es weitergehen. Speziell zu erwähnen ist noch die Leistung von Torwart D. Riek! Er ist aktuell in bestechender Form und ein wichtiger Rückhalt für die Mannschaft.

Am nächsten Samstag um 19:30 Uhr auf dem Sportplatz Gheid kommt ein weiter Brocken mit dem FC Embrach ins Furttal, wir würden uns über einen grossen Fanaufmarsch freuen!

4. Liga, Sportplatz Erlen Dielsdorf

SR: Brille Fielmann

Tor: C. Doganyilmaz

FCBD: D. Riek; M. Tezcan, A. Ceravolo, T. Wunderli, R. Eggenschwiler; R. Bertschi, B. Bräm, S. Dema, D. Schaad, G. Zeka; C. Doganyilmaz (Ersatz: F. Kehl, D. Emch, S. Vinals, S. Fernandez. J. Heri, B. Cicenoglu) Bemerkungen: Buchs-Dällikon ohne A. Leci (Mister Bierbauch-Wahl 2015), P. Jost (Eingeklemmter Spaghetti-Nerv), L. Filippo (Stoffwechsel Problem nach Zigarettenmarken-Wechsel), R. Michel (Hausarrest), D. Peier (Nachholtermin Veloprüfung), T. Gatenio (Fatale Verwechslung: Sekundenkleber statt Gleitcreme), A. Ramadan (Haar Gel ausgegangen)

© 2016 FC Buchs-Dällikon

Theme von Anders NorénHoch ↑