Monat: Januar 2016

Unterländer Fussballer im Paradies

Fussball auf den Weihnachtsinseln? Wieso nicht? FCBD-Spieler waren dabei…

HIER klicken

Omar: “Best Player”

Das muss natürlich speziell gewürdigt werden: Omar wurde am Turnier in Regensdorf zum “Best Player” gewählt! Der ganzen Mannschaft wollen wir nochmals herzlich gratulieren – und Omar ganz besonders.

Hallenturnier-Sieg in Regensdorf

(Patrick Winter) Es ist Samstag, 23. Januar 2016, ca. 22:40 Uhr, die Junioren vom FCBD und GC Unterland betreten unter Namensaufruf die gut gefüllte Halle des ‚Wisachers‘ zum Finalspiel. Gänsehaut pur! Nach dem Handshake ging es dann endlich los. Dabei trafen zwei gut organisierte Mannschaften aufeinander, denen es immer wieder gelang nach schönen Spielzügen für Aufregung vor dem gegnerischen Tor zu sorgen. Einen dieser Aufreger konnte Omar zum einzigen Tor nutzen. Danach galt es noch einige Bange Minuten zu überstehen, bis endlich die erlösende Schlusssirene erklang.

Zuvor starteten wir gegen Regensdorf mit einem 2:2 ins Turnier. Dabei mussten wir einem frühen 2:0 hinterher rennen. Die restlichen drei Gruppenspiele gingen allesamt mit je einem Tor unterschied zu unseren Gunsten aus.

Das Halbfinale gestaltete sich aus unserer Sicht während rund 8 Minuten mühselig. Folgerichtig lagen wir 2:0 im Rückstand. Doch dann kam doch noch ein letztes Aufbäumen gegen die drohende Niederlage. In den Schlusssekunden bewerkstelligte Steven mit seinem Tor das Unentschieden. Das Penaltyschiessen musste entscheiden. Alle vier Schützen beider Teams konnten ihre Versuche verwandeln, wobei Yannik zweimal fast abwehren konnte. Da der letzte Versuch des Gegners am Pfosten landete und unser jüngster Spross, trotz grosser Nervosität, souverän verwandelte, durften wir das Finalspiel bestreiten. Den Ausgang kennen wir ja bereits.

Wir dürfen nicht nur auf den Turniersieg zurückblicken, sondern stellten mit Omar den besten Junioren. Herzliche Gratulation zu dieser Auszeichnung. Grosses Kompliment an die Jungs, die den Turniersieg bedingungslos anstrebten und sich diesen übers ganze Turnier gesehen redlich verdient haben. Grossartig!!!

TFZH E: Turnier in Münchwilen

Abenteuer Hallenturnier in der Ferne!! – Team Furttal Züri

(Bericht: Eltern Juniorinnen TFZH E) Besammlung Punkt 12.15 Uhr traf sich die Mädchenreisegruppe TFZH E-Juniorinnnen in Münchwilen im schönen Thurgau zum ersten Hallenturnier dieses Winters. Alle waren sehr gespannt wie sich die Mädels in der schönen Sportanlage schlagen würden. Nach zwei gemütlichen 0-0 Startspiele ging es ins Spiel drei.

#2: Michele Bergantino

Liebe Mitglieder und Freunde des FCBD

Als Jugendlicher war ich selbst ein begeisterter Fussballer und durfte mit grossem Spass sämtliche Juniorenstufen bis und mit U-21 beim FC Aarau durchlaufen. Als grosser Fan des FC Aarau schaue ich im Moment natürlich nur ungern auf die aktuelle Tabelle der Challenge League …

Ich bin verheiratet und mit unseren drei Kindern wohnen wir in Buchs. Unser Sprössling Valerio spielt bei den Junioren im F-a, wo ich gerne auch als Assistenztrainer mithelfe.

Beruflich bin ich seit rund 30 Jahren als Finanzberater im Bereich Vermögensverwaltung und Finanzplanung tätig.

Die Fussballtrainer und die Junioren des FCBD sollen gute Rahmenbedingungen für ihre Passion Fussball zur Verfügung haben. Als neuer Leiter Junioren freue ich mich sehr, zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen der Juniorenkommission (JuKo) und des gesamten Vorstandes, meinen Anteil dazu beizutragen.

#1: René Kammermann

Als neues Vereinsmitglied freut es mich ganz besonders, dass ich nunmehr in der JUKO meine bisherigen Erfahrungen, in der Kinder- und Jugendausbildung, einbringen darf, sodass wir in Zukunft mit neuen und unkonventionellen Lösungsansätzen die Juniorinnen und Junioren erfolgreich auf ihrem Ausbildungsweg fördern können.

Ich möchte die Gelegenheit nicht versäumen, mich den Vereinsmitgliedern kurz näher vorzustellen, meine Verbundenheit mit dem Fussball darzustellen und meine Ziele für den Verein zu erläutern, die ich in Abstimmung mit der JUKO gemeinsam im Team umsetzen möchte.

… meine Vita:

Ich bin jetzt 62 Jahre alt, in Luzern geboren, in Zürich-Seebach aufgewachsen und nach den Jugendjahren nach Niederhasli ausgewandert. Seit Dezember 2011 ist Buchs mein / unser Zuhause
seit 1982 verheiratet mit Elisabeth. Zusammen erfreuen wir uns an unserer 1986 geborener Tochter Andrea. 1974 Lehrabschluss als Elektromonteur, 1981 Abschluss als technischer Kaufmann, 1982 mein Einstieg bei der Swissair. Zunächst als Projektleiter Telekommunikations-Infrastrukturen, ab 1984 tätig als Leiter Telekommunikations-Infrastrukturen bis zum Grounding im Oktober 2001. Zuletzt tätig als Projektleiter Aussenbeleuchtung beim ewz. Seit Dezember 2015 in Frühpension.

… meine Zeit als Fussballer:

Weiterlesen

Was sagt uns das winterliche Hintergrundbild auf der Startseite? Genau – es ist nichts los auf dem Rasen! Bis auch unsere Webseite wieder das Frühlingskleid anzieht, stellen wir in loser Folge unsere Funktionäre vor (unser neuer Scheff hat sich ja bereits vorgestellt). Nach dem zünftigen Wechsel im Vorstand macht das ja auch Sinn. Und was interessiert mehr, als mal hinter die Kulissen zu schauen? Eben.

© 2016 FC Buchs-Dällikon

Theme von Anders NorénHoch ↑