Autor: Sibylle Müller (Seite 2 von 4)

Informationen zum Schülerturnier am Dällikerfest 2018

Liebe Spielerinnen und Spieler

Es haben sich insgesamt 26 Mannschaften angemeldet.

Ort und Zeit: Spielwiese Leepünt, Dällikon, Spielbeginn 10.30 Uhr

Garderoben und Duschen: Turnhalle Leepünt I
Es stehen je eine Garderobe für Mädchen und eine für Knaben zur Verfügung. Darum bitte ich euch, keine Kleider, Taschen und Schuhe in der Garderobe zu lassen, bitte nehmt diese mit auf den Platz.

Spieler/innen: Pro Mannschaft sind maximal 10 Spieler/innen zugelassen.

Ausrüstung/Tenue: Einheitliche T-Shirt-Farbe, Schienbeinschoner obligatorisch.

Spielzeit: Ein Spiel dauert 12 Minuten, ohne Pause & Seitenwechsel

Rangverkündigung: Die Rangverkündigung findet kurz nach dem letzten Spiel statt (ca. 17.30 Uhr). Die Siegermannschaften aller Kategorien erhalten eine Auszeichnung. Zudem erhalten alle Spielerinnen und Spieler einen Preis.

Schlechtwetterfall: Bei schlechtem Wetter oder sehr nassem Terrain fällt das Turnier leider aus.

Auskunft & Turnierleitung: Beat Alter, 076 397 99 81, beat.alter@fcbd.ch

Wir wünschen allen ein spannendes und erfolgreiches Turnier.

Hier findet Ihr das Reglement, teilnehmende Mannschaften – Gruppeneinteilung sowie den Spielplan zum direkten Download.

Sponsorenpostenlauf – 24. Juni 2018

Am Sonntag, 24. Juni 2018 findet im Gheid der diesjährige Sponsorenpostenlauf des FCBD und des TFZH statt.

Wir möchten dieses Jahr etwas Neues ausprobieren und werden anstelle eines normalen Laufs, einen Parcours mit verschiedenen Geschicklichkeits- und Fussballtechnikübungen aufstellen. Der Parcours dauert ca. 90 Minuten pro Mannschaft. Im Zeitplan kannst Du sehen, wann Deine Mannschaft am Start ist.

Die Sponsorenblätter müssen ausgefüllt an den Anlass mitgebracht werden.

Der Vorstand des FCBD und TFZH bedankt sich bei allen Fussballer und Fussballerinnen für ihre Teilnahme sowie allen Trainern und Trainerinnen für ihre aktive Unterstützung in der Organisation dieses Anlasses.

3. Platz für die Ea-Junioren am Tury Cup 2018 in Wettswil-Bonstetten

Die Auffahrt stand für die Ea-Junioren ganz im Zeichen des heiss geliebten Fussballs. Der FC Wettswil-Bonstetten hat zum 32-ten Mal den Tury Cup ausgetragen. Ein Grossanlass mit Rekordteilnahme von 80 Teams und gegen 920 FusballerInnen. In der Kategorie Junioren E Promotion/1. Stärkeklasse mit dabei war die Mannschaft von Marc Gmünder und seinem Trainerteam.

Trotz trüben Wetteraussichten startet unser Ea voll Freude auf den Fussballtag von Anfang an fokussiert und mit viel Engagement, so dass das erste Spiel gegen das Eb des FC Wettswil-Bonstetten mit 1:0 für uns endete.

Insgesamt fanden 4 Vorrundenspiele und 1 Klassierungsspiel statt. Im 2. Spiel gegen den FC Oetwil-Geroldswil (Ea) konnten die Zuschauer hüben wie drüben einige Goals bejubeln. Aber unser Ea entschied auch das 2. Spiel mit 4:3 für uns.

Der dritte Gegner hiess GCZ! Wie wir, hatte auch GC seine ersten beiden Spiele gewonnen. Mit viel Herzblut und Kampfgeist hat die Partie begonnen und unser Ea hat mit Präsenz und ohne Scheu das Passspiel des Gegners gestört und erfolgreich den Ball in den eigenen Reihen gehalten. Das Spiel war lange Zeit 1:1 ausgeglichen. Dann erzielte GC das 2:1 und bei unseren Schüssen auf das Goal fehlte das nötigen Quäntchen Glück. Diese Partie endete mit 3:1 für GCZ.

In der dritten Spielpause zogen am Himmel rund um die Sportanlage Moos wiederum schwarze Wolken auf und der kühle Wind verhiess nichts Gutes.

Pünktlich zum Spielbeginn des 4. Spiels gegen das Ea des FC Pfäffikon regnete es Bindfäden. Ab der ersten Minute waren die Spieler bis auf die Unterhosen «pflotschnass». Der Rasen wurde rutschig und der Ball schwer. Das Team kämpfte und kannte nur einen Zug – den auf das gegnerische Goal. Trotzdem gelang dem Gegner das 1. Goal. Unser Ea liess sich nicht unterkriegen und übernahm weiterhin eine sehr aktive Rolle. Dann erfolgte endlich der Ausgleichstreffer. Die Mannschaft und Fans des FC Buchs-Dällikon jubelten.

Das Tor zum Ausgleich war der Befreiungsschlag. Mit sauberem Passspiel, Mut und Vertrauen fielen Goal Nummer 2 und 3 und der gegnerische Goali musste mürrisch hinter sich greifen. Das letzte Spiel der Vorrunde endete mit 3:1 für den FDBD.

Mit 3 Siegen und 1 Niederlage war der FC Buchs-Dällikon nach der Vorrunde Gruppenzweiter. Einen Halbfinal gab es am Tury Cup nicht. Es wurden nur noch die Klassierungs- und das Finalspiel ausgetragen. Wir spielten also gegen den Gruppenzweiten der Gruppe A, dem Ea des FC Wettswil-Bonstetten um Platz 3 und 4.

Für unser Team war klar, sie wollten unbedingt gewinnen. Die Zeichen standen gut. Es hat aufgehört zu regnen und mit trockenen Trikotleibchen (jetzt war unsere Mannschaft im orange-schwarzen Tenue) erhofften wir uns einen kleinen «Wohlfühlvorteil». Und so kam es dann auch, dass unser Ea schon bald das Führungstor erzielte. Der Jubel war gross. Jedoch, nach fünf Minuten gelang dem FC Pfäffikon das 1:1, kurz danach sogar das 2:1. Unsere FussballerIn kämpften aber weiter vorwärts und schliesslich eine Minute vor Schluss fiel das 2:2. Die Fans des FC Buchs-Dällikon vertraute aber ihrer Mannschaft und waren zuversichtlich, dass es nicht zum Penaltyschiessen kommen würde. Und tatsächlich, in der allerletzten Spielsekunde gelang unserer Mannschaft das Siegestor – gleichzeitig mit dem Abpfiff. Der Jubel und die Freude waren riesig. Sie hatten es geschafft.

Die Mannschaft hat das ganze Turnier mit viel Teamgeist, Biss und hoher Konzentration bestritten und darf den schönen Pokal nach Hause ins Gheid bringen.

„So sehen Sieger aus!“

Schülerturnier am Dälliker Fäscht 2018

In Zusammenarbeit mit dem Organisationskomitee Dälliker Fäscht lädt der FC Buchs-Dällikon alle Jungs und Mädchen herzlich ein, am Chilbi-Turnier mitzumachen.

Datum: Sonntag, 3. Juni 2018

Ort: Spielwiese Leepünt beim Chilbi-Festplatz

Hier findest Du mehr Informationen zu den Kategorien, Teamgrösse, Tenue, etc. und hier geht es zum Anmeldeformular.

Anmeldung und Auskunft: bis 21. Mai 2018 an Beat Alter, „Schülerturnier“, Adligenbogenstrasse 18, 8155 Niederhasli oder per Email

Ca – Die Herbstrunde in der Promotion

Ein Bericht von Patrick Winter, Ca-Juniorentrainer

Die Vorahnung wird zur Realität

Auch der zweite Anlauf eine ganze Saison in der Promotion zu verweilen scheiterte – dieses Mal bereits nach der Herbstrunde.

Grosse Veränderungen im Aufsteiger-Team liessen vor Saisonbeginn schwer einschätzen, wo wir im Vergleich zur Konkurrenz stehen. Dennoch wagten wir den Schritt in die nächst höhere Spielklasse. Die kurze Vorbereitungsphase machte die Aufgabe auch nicht einfacher. Das einzige Vorbereitungsspiel gegen die Juniorinnen der FC Zürich C-Talents gestalteten wir erfolgreich.

Doch die Meisterschaftsrealität holte uns rasch ein. Zu Beginn stand das Derby gegen den späteren Aufsteiger an. Da wurden uns das erste Mal die Grenzen klar aufgezeigt. Im Auswärtsspiel gegen den FC Schaffhausen hatten wir drei Aluminiumtreffer und einen verschossenen Elfmeter zu beklagen und verloren prompt die Partie.

Anderer Wettbewerb neues Glück?!? Auch das Cup-Spiel gegen das unterklassige Richterswil ging im Elfmeterschiessen verloren.

Doch dann folgte eine starke Reaktion und mit einem Arbeitssieg im heimischen Gheid gegen den FC Wiesendangen kehrten wir kurzfristig auf die Siegesstrasse zurück. Den Schwung vermochten wir jedoch nicht ins nächste Spiel mitzunehmen und verloren unglücklich gegen den FC Dielsdorf. Es folgten vier klare Niederlagen, in denen wir jeweils nach weniger als zwei Minuten mit 1:0 hinten lagen, was das Siegen auch nicht leichter machte.

Trotz alldem hatten wir noch die Möglichkeit aus eigener Kraft den Ligaerhalt zu schaffen. Dafür mussten die letzten beiden Spiele gegen direkte Abstiegskonkurrenten gewonnen werden. Eine verrückte Schlussphase durften die Zuschauer bei Stand von 1:1 gegen den FC Schaffhausen erleben. Diese erzielten eine Minute vor Schluss das vermeintliche Siegestor. Postwendend konnten wir ausgleichen. Euphoriesiert durch den Ausgleichstreffer suchten unsere Jungs den Siegestreffer und wurden gnadenlos ausgekontert und mit dem Gegentreffer brutal bestraft.

Noch verrückter war, dass immer noch Chancen auf den rettenden 8. Platz bestanden. Dafür hätte es von unserer Seite einen Sieg gegen einen weiteren Abstiegskandidaten gebraucht und die beiden Kontrahenten aus Schaffhausen müssten ihre Spiele verlieren. Ausserdem hätte unser Gegner aus Seuzach eine gelbe Karte abholen müssen. Etwas viel auf einmal… Und dennoch trat alles ein – bis auf den Sieg von uns.

So planen wir die neue Saison in der 1. Stärkeklasse, wo wir mit viel Freude und neuem Elan starten und das Feld von hinten aufrollen.

Ein grosses Dankeschön vom Trainerteam an die ganze Mannschaft.

Yes!! Das Ea holt in der Promotion League den ersten Dreier ☺

Ein Bericht von Michele Bergantino, Trainer Ea

Das Ea vom FC Buchs-Dällikon brennt auswärts gegen Effretikon ein wahres Feuerwerk ab und gewinnt mit 10:3.

„Jungs, heute reisen wir nach Effretikon und holen uns die 3 Punkte. Unsere Taktik ist ganz einfach. Flach spielen … und hoch gewinnen!“ Das waren die letzten Worte der beiden Coaches an die Mannschaft, bevor man in die Autos stieg und sich auf die Reise machte.

Und die Jungs/Girl haben die Vorgaben des Betreuerstabes hervorragend umgesetzt. Nach etwas verhaltenem Start ging man mit einer 2:0 Führung in die erste Pause. Schon bald erhöhte unsere Sturmrakete Berti, im Stile eines Usain Bolts, auf 4:0 und feierte dabei einen klassischen Hattrik. Der Gegner gab aber nicht auf und verkürzte innerhalb kürzester Zeit auf 4:2 … es wurde nochmals spannend.

Dann kamen aber die 20 Minuten von unserem zweiten Topstürmer Misko. Er legte sämtliche Fesseln ab … von den Mittelfeldspielern Philip und Valerio hervorragend lanciert, umspielte er jeweils zwei bis drei Verteidiger und haute die Dinger so kaltblütig rein, als sei es die einfachste Sache der Welt. Eindrücklich!

Eine absolute Topleistung zeigten auch Orges als Torhüter und unsere Verteidiger Philip, Kevin, Joel, Björn, Simon … und die Verteidigung wurde einmal mehr sehr gut organisiert und lautstark dirigiert von einer bärenstarken Giulia.

Dem ganzen Team inkl. Staff herzliche Gratulation zu einer tollen Leistung und dem 1. Sieg in der Promotion League.

„ Sie waren noch nie an einem Spiel vom Ea? Dann ist es aber höchste Zeit. Am Sa, 30. September um 16:00h ist das nächste Heimspiel im Gheid. Es gibt nur noch ganz wenige Tickets … „

Personelles

Leiter Marketing

Wir freuen uns, dass der Vorstand des FCBD um ein wichtiges Mitglied gewachsen ist. Anlässlich der letzten GV wurde Fabian Kehl einstimmig als Leiter Marketing gewählt.

Fabian Kehl ist seit 2008 aktives Mitglied beim FC Buchs-Dällikon. Seit 2013 führt er verschiedene Mannschaften erfolgreich durch die Saison. Zur Zeit trainiert er zusammen mit David Kägi unsere B-Junioren.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und wünschen Fabian Kehl einen guten Start in sein Amt.

Toller Saisonstart der Db-Junioren

Stehend von Links: Besnik (Trainer), Bruno, Jamie, Simao, Romeo, Timo, Ismaël, Rijan, Leandro, Dani (Co-Trainer) Sitzend von Links: Salim, Leart, Nael, Noah, Luis

Ein Bericht von Mulaj Besnik, Trainer Db-Junioren

Toller Saisonstart der Db Junioren

Was erwartet uns jetzt bei den D-Junioren? Offside? Grösseres Feld? Sind die Gegner grösser als wir? Dürfen wir jetzt den Freistoss direkt ausführen? Diese und noch viele weitere Fragen wurden uns Trainer von den Jungs gestellt.

Nach einer ewig langen Sommerpause konnten wir es nicht erwarten, endlich in die Saison zu starten. Vor Saisonbeginn bestritten wir ein Vorbereitungsturnier in Rümlang. Wir konnten dieses mit dem 1. Platz für uns entscheiden.

Nach 2 Trainingseinheiten gings auch schon los. Das 1. Saisonspiel war in Birmensdorf. Die Jungs dort fast alle einen Kopf grösser. Nach 0:1 Rückstand im 1. Drittel gings in die Pause. Wir hatten gefühlte 100 Offsides, aber trotzdem konnten wir uns am Schluss durchsetzen und mit einem 5:2 Sieg nach Hause fahren.

Das 2. Saisonspiel im Gheid gegen den FC Wollishofen konnten wir mit einem 6:1 für uns entscheiden.

Das 3. Spiel gegen den FC Regensdorf im Wisacher haben wir mit einem starken 9:4 gewonnen.

Die Jungs sind sehr motiviert und man merkt, dass sie riesig Freude am Fussball haben. Es macht wirklich Spass die Jungs zu trainieren und wir freuen uns auf die nächsten Wochen.

AXPO Fussballcamp 2018

Die AXPO Fussballcamp-Woche, die in Zusammenarbeit mit dem FCBD im Gheid durchgeführt wurde, ging heute zu Ende. Eine unvergessliche Woche für 140 Jungs und Mädels!

Ein grosses Dankeschön geht an:

  • alle Helfer des FCBD, die unermüdlich im Einsatz standen
  • die Trainer/Leiter des AXPO Fussballcamps für die gute Stimmung und die tollenTrainings

Dieses Jahr wurden die jungen Sportlerinnen und Sportler von der Metzgerei Bodmer kulinarisch verwöhnt. Für den gesunden Znüni und Zvieri hat die Firma „Gebrüder Meier“ gesorgt.

Und so sieht’s…. aus:

 

FCBD-Sportartikel jetzt online!

Der Online-Shop ist da!

Alle FCBD-Sportartikel können ab sofort direkt hier online bestellt werden.

Die FCBD-Kollektion steht in allen Grössen zur Anprobe im Clubhaus zur Verfügung.

Für Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

Gruss René

Mobile:  +41 79 638 96 63

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2018 FC Buchs-Dällikon

Theme von Anders NorénHoch ↑