Schlagwort: aktive

Artikel im Zürcher Unterländer

“Oises Eis” hat’s in die Zeitung geschafft:

Die Favoriten setzen sich durch

Buchs-Dällikon war als einziger Unterländer Viertligist noch in der 2. Runde des Cupwettbewerbs des Fussballverbands der Region Zürich vertreten. Auf dem heimischen Gheid-Platz empfingen die Furttaler Elgg – und unterlagen dem Tabellendritten der 3. Liga, Gruppe 5, klar 1:4. Die Gäste bestimmten die Partie, erspielten sich Chancen und gingen durch einen von Fadil Goli verwandelten Foulpenalty bereits in der 9.

 

 

Cupspiel Herren 1 – 19.09.2015

Unsere Mannen der ersten Mannschaft treten gegen den FC Elgg (3. Liga) an und vertreten somit das gesamte Furttal: Als einzige im Cup verbleibende 4. Liga Mannschaft im Tal zeigen wir den Winterthurern, dass man auch im Unterland tschutten kann! Die Beiz ist offen, spannendes Spiel garantiert!

Unterstützen wir unser 1!

 

Nothing from 28. Juni 2016 to 12. Juli 2016.

Der Neustart 2015/2016

Heute vor zwei Monaten bestand die die erste Mannschaft aus  drei Personen. Nachdem uns der größte Teil der Furttal Maradonas Richtung Regensdorf verlassen hatte war die Frage ob es überhaupt möglich ist in so kurzer Zeit eine neue Mannschaft zu bilden.

Nun zwei Monate später und wenige Stunden nach dem ersten Meisterschaftsspiel muss man sagen, dass es sehr wohl möglich ist wenn der Wille da ist.

Der Neustart ist gelungen. Wenn auch mit einer Niederlage im ersten Meisterschaftsspiel aber dazu gleich mehr im Spielbericht.

Wenn auch spät heiße wir als erstes Kevin Zuber beim FCBD wilkommen. Seines Zeichens neuer Trainer der ersten Mannschaft. Außerdem alle neuen und alten Spieler. Endrit, Baumi, Qimi, Santiago, Eronit, Andrea, Bini, Cem, Davide, Diogo, Giovanni, Goni, Jonas, Jorge, Klausi, Luca, Marcelo, Mauro, Memo, Michi, Oguz, Pascal, Saxer, Sergio, Sevi, Genti und Sead.

Willkommen und viel Erfolg.

Bittere Heimniederlage

(Bericht: Thomas Wunderli) Die Vorfreude auf das erste Heimspiel auf dem Wembley-Rasen im Gheid war Gross und man hätte erwarten können, dass alle Spieler bis in die Zehenspitzen motiviert sein sollten. Doch es kam alles anders. Bereits nach wenigen Minuten führten die Gäste mit 0:2! Als sich dann auch noch A. Ceravolo die Gelb-Rote Karte abholte nach einem Foulspiel im Strafraum war das Spiel bereits gelaufen. Den allfälligen Elfmeter verwandelte der Gästestürmer souverän. Man muss noch erwähnen, dass dieses „Foulspiel“ keines war und der Gästestürmer seine Schwalbe gestand, der Schiedsrichter jedoch darauf bestand. Mit diesem 0:3 ging es in die Pause. Eine Halbzeit zum vergessen…

Nach dem Seitenwechsel spielten die Furttalmaradonas endlich Fussball und kamen zu einigen hochkarätigen Chancen, welche der Gästetorwart jedoch stets entschärfen konnte. Als S. Vinals alleine auf den Torwart losziehen konnte, diesen umspielte und von hinten umgesäbelt wurde, entschied der Schiedsrichter auf Penalty und Gelb. Warum diese Aktion keine Rote Karte gab wird er wohl selbst nicht erklären können. Doch es kam wie es kommen musste, denn auch diesen Ball brachte der Capitano nicht über die Linie. Somit rannte man weiterhin vergeblich an und spielte mit 10 Mann eine gute 2. Halbzeit. Am Spielstand änderte nichts mehr und somit ging man das erste Mal in der Rückrunde als Verlierer vom Platz. Nun heisst es abhacken und sich auf das wichtige Spiel am nächsten Sonntag vorbereiten. Dies wird ein wegweisendes Spiel sein, denn die Portugiesen werden alles daran setzen den Furttalmaradonas auf den Fersen zu bleiben…

4. Liga, Sportplatz Gheid

SR: Müslüm

FCBD: D. Riek; M. Tezcan, A. Ceravolo, T. Wunderli, R. Eggenschwiler; M. Saxer, E.Veseli, F.Kehl, A. Leci, G. Zeka; C. Doganyilmaz (Ersatz: D. Kägi, M. Rütsche, D. Emch, S. Vinals) Bemerkungen: Buchs-Dällikon ohne J.Heri (Bartwuchs ausser Kontrolle geraten, Sportverbot durch SUVA), P. Jost (Glasknochen-Revision), L. Filippo (Nachholtermin Schwimmabzeichen Ente), R. Michel (In der Beziehung die Hosen abgegeben), D. Peier (Lost in Translation), T. Gatenio (Entgegennahme Auszeichnung zum bestaussehendsten Holzhacker), A. Ramadan (Neuer Kantonsrat der SVP) D. Schaad (Käng Panäng), B. Bräm (Neuverfilmung Billy Elliot), R. Bertschi (Du mit deine Spaghetti)

Die Furttalmaradonas sind zurück!

(Bericht: Thomas Wunderli) Es wird wieder Fussball gespielt in den unteren Ligen der Schweiz. Nach einer missglückten Hinrunde musste die Führung des FC Buchs-Dällikon reagieren und einen neunen Trainer an die Seitenlinie stellen. Es handelt sich um Adil Maliqi, welcher bereits die A Junioren trainiert und nun zusätzlich auch die erste Mannschaft übernommen hat. Man merkt dem Team an, dass alle wieder motiviert ans Werk gehen und Freude am Fussball haben. Das Ziel ist klar:

Klassenerhalt!

Nachdem man das erste Rückrundenspiel auswärts bestreiten musste und beim verstärkten FC Schwamendingen ein gutes 0:0 herausspielen konnte, stand bereits die nächste schwierige Aufgabe in Dielsdorf auf dem Plan. Die Mannschaft aus Buchs-Dällikon wollte unbedingt den ersten Sieg in dieser Rückrunde einfahren und dementsprechend motiviert startete man in das Spiel. Auf dem tiefen Rasen wurde oft mit hohen Bällen operiert. Das Spiel war geprägt von vielen Foulspielen, doch der Schiedsrichter hatte das geschehen ziemlich gut in Griff. Nach einigen Versuchen über den Flügel und einem sehr präzisen Abschluss von C. Doganyilmaz stand es plötzlich 0:1 für die Furttalmaradonas. Die Freude über das erste Rückrundentor war riesig. Hinten stand die Abwehr um Captain Wunderli einmal mehr sehr souverän und vorne versuchte man die Lücken zu finden, jedoch eher erfolglos. Mit der knappen 0:1 Führung ging es in die Pause.

In Halbzeit 2 waren die Jungs aus Buchs-Dällikon hauptsächlich in der eigenen Platzhälfte anzutreffen. Man hat gemerkt, dass die Mannschaft noch nicht lange auf einem richtigen Fussballplatz trainieren konnte und deshalb auch noch kein wirkliches Spielsystem gefunden hat. Je länger das Spiel dauerte umso mehr wurde die Abwehr gefordert. Hinten stand man jedoch sicher und  vorne war man stets gefährlich mit Kontern. Es war kein attraktives Spiel, doch schlussendlich hat man 3 Punkte aus Dielsdorf entführen können und somit einen weiteren Schritt Richtung  Klassenerhalt gemacht. Zwei Spiele zu Null und bereits 4 Punkte auf dem Rückrundenkonto, so darf es weitergehen. Speziell zu erwähnen ist noch die Leistung von Torwart D. Riek! Er ist aktuell in bestechender Form und ein wichtiger Rückhalt für die Mannschaft.

Am nächsten Samstag um 19:30 Uhr auf dem Sportplatz Gheid kommt ein weiter Brocken mit dem FC Embrach ins Furttal, wir würden uns über einen grossen Fanaufmarsch freuen!

4. Liga, Sportplatz Erlen Dielsdorf

SR: Brille Fielmann

Tor: C. Doganyilmaz

FCBD: D. Riek; M. Tezcan, A. Ceravolo, T. Wunderli, R. Eggenschwiler; R. Bertschi, B. Bräm, S. Dema, D. Schaad, G. Zeka; C. Doganyilmaz (Ersatz: F. Kehl, D. Emch, S. Vinals, S. Fernandez. J. Heri, B. Cicenoglu) Bemerkungen: Buchs-Dällikon ohne A. Leci (Mister Bierbauch-Wahl 2015), P. Jost (Eingeklemmter Spaghetti-Nerv), L. Filippo (Stoffwechsel Problem nach Zigarettenmarken-Wechsel), R. Michel (Hausarrest), D. Peier (Nachholtermin Veloprüfung), T. Gatenio (Fatale Verwechslung: Sekundenkleber statt Gleitcreme), A. Ramadan (Haar Gel ausgegangen)

Senioren 40+

FVRZ Senioren 40+

 

Trainer

Stefan Mächler

+41 79 453 93 43

Assistenz

Sponsoren

hernandez_200

© 2016 FC Buchs-Dällikon

Theme von Anders NorénHoch ↑