Schlagwort: Ea

3. Platz für die Ea-Junioren am Tury Cup 2018 in Wettswil-Bonstetten

Die Auffahrt stand für die Ea-Junioren ganz im Zeichen des heiss geliebten Fussballs. Der FC Wettswil-Bonstetten hat zum 32-ten Mal den Tury Cup ausgetragen. Ein Grossanlass mit Rekordteilnahme von 80 Teams und gegen 920 FusballerInnen. In der Kategorie Junioren E Promotion/1. Stärkeklasse mit dabei war die Mannschaft von Marc Gmünder und seinem Trainerteam.

Trotz trüben Wetteraussichten startet unser Ea voll Freude auf den Fussballtag von Anfang an fokussiert und mit viel Engagement, so dass das erste Spiel gegen das Eb des FC Wettswil-Bonstetten mit 1:0 für uns endete.

Insgesamt fanden 4 Vorrundenspiele und 1 Klassierungsspiel statt. Im 2. Spiel gegen den FC Oetwil-Geroldswil (Ea) konnten die Zuschauer hüben wie drüben einige Goals bejubeln. Aber unser Ea entschied auch das 2. Spiel mit 4:3 für uns.

Der dritte Gegner hiess GCZ! Wie wir, hatte auch GC seine ersten beiden Spiele gewonnen. Mit viel Herzblut und Kampfgeist hat die Partie begonnen und unser Ea hat mit Präsenz und ohne Scheu das Passspiel des Gegners gestört und erfolgreich den Ball in den eigenen Reihen gehalten. Das Spiel war lange Zeit 1:1 ausgeglichen. Dann erzielte GC das 2:1 und bei unseren Schüssen auf das Goal fehlte das nötigen Quäntchen Glück. Diese Partie endete mit 3:1 für GCZ.

In der dritten Spielpause zogen am Himmel rund um die Sportanlage Moos wiederum schwarze Wolken auf und der kühle Wind verhiess nichts Gutes.

Pünktlich zum Spielbeginn des 4. Spiels gegen das Ea des FC Pfäffikon regnete es Bindfäden. Ab der ersten Minute waren die Spieler bis auf die Unterhosen «pflotschnass». Der Rasen wurde rutschig und der Ball schwer. Das Team kämpfte und kannte nur einen Zug – den auf das gegnerische Goal. Trotzdem gelang dem Gegner das 1. Goal. Unser Ea liess sich nicht unterkriegen und übernahm weiterhin eine sehr aktive Rolle. Dann erfolgte endlich der Ausgleichstreffer. Die Mannschaft und Fans des FC Buchs-Dällikon jubelten.

Das Tor zum Ausgleich war der Befreiungsschlag. Mit sauberem Passspiel, Mut und Vertrauen fielen Goal Nummer 2 und 3 und der gegnerische Goali musste mürrisch hinter sich greifen. Das letzte Spiel der Vorrunde endete mit 3:1 für den FDBD.

Mit 3 Siegen und 1 Niederlage war der FC Buchs-Dällikon nach der Vorrunde Gruppenzweiter. Einen Halbfinal gab es am Tury Cup nicht. Es wurden nur noch die Klassierungs- und das Finalspiel ausgetragen. Wir spielten also gegen den Gruppenzweiten der Gruppe A, dem Ea des FC Wettswil-Bonstetten um Platz 3 und 4.

Für unser Team war klar, sie wollten unbedingt gewinnen. Die Zeichen standen gut. Es hat aufgehört zu regnen und mit trockenen Trikotleibchen (jetzt war unsere Mannschaft im orange-schwarzen Tenue) erhofften wir uns einen kleinen «Wohlfühlvorteil». Und so kam es dann auch, dass unser Ea schon bald das Führungstor erzielte. Der Jubel war gross. Jedoch, nach fünf Minuten gelang dem FC Pfäffikon das 1:1, kurz danach sogar das 2:1. Unsere FussballerIn kämpften aber weiter vorwärts und schliesslich eine Minute vor Schluss fiel das 2:2. Die Fans des FC Buchs-Dällikon vertraute aber ihrer Mannschaft und waren zuversichtlich, dass es nicht zum Penaltyschiessen kommen würde. Und tatsächlich, in der allerletzten Spielsekunde gelang unserer Mannschaft das Siegestor – gleichzeitig mit dem Abpfiff. Der Jubel und die Freude waren riesig. Sie hatten es geschafft.

Die Mannschaft hat das ganze Turnier mit viel Teamgeist, Biss und hoher Konzentration bestritten und darf den schönen Pokal nach Hause ins Gheid bringen.

„So sehen Sieger aus!“

Yes!! Das Ea holt in der Promotion League den ersten Dreier ☺

Ein Bericht von Michele Bergantino, Trainer Ea

Das Ea vom FC Buchs-Dällikon brennt auswärts gegen Effretikon ein wahres Feuerwerk ab und gewinnt mit 10:3.

„Jungs, heute reisen wir nach Effretikon und holen uns die 3 Punkte. Unsere Taktik ist ganz einfach. Flach spielen … und hoch gewinnen!“ Das waren die letzten Worte der beiden Coaches an die Mannschaft, bevor man in die Autos stieg und sich auf die Reise machte.

Und die Jungs/Girl haben die Vorgaben des Betreuerstabes hervorragend umgesetzt. Nach etwas verhaltenem Start ging man mit einer 2:0 Führung in die erste Pause. Schon bald erhöhte unsere Sturmrakete Berti, im Stile eines Usain Bolts, auf 4:0 und feierte dabei einen klassischen Hattrik. Der Gegner gab aber nicht auf und verkürzte innerhalb kürzester Zeit auf 4:2 … es wurde nochmals spannend.

Dann kamen aber die 20 Minuten von unserem zweiten Topstürmer Misko. Er legte sämtliche Fesseln ab … von den Mittelfeldspielern Philip und Valerio hervorragend lanciert, umspielte er jeweils zwei bis drei Verteidiger und haute die Dinger so kaltblütig rein, als sei es die einfachste Sache der Welt. Eindrücklich!

Eine absolute Topleistung zeigten auch Orges als Torhüter und unsere Verteidiger Philip, Kevin, Joel, Björn, Simon … und die Verteidigung wurde einmal mehr sehr gut organisiert und lautstark dirigiert von einer bärenstarken Giulia.

Dem ganzen Team inkl. Staff herzliche Gratulation zu einer tollen Leistung und dem 1. Sieg in der Promotion League.

„ Sie waren noch nie an einem Spiel vom Ea? Dann ist es aber höchste Zeit. Am Sa, 30. September um 16:00h ist das nächste Heimspiel im Gheid. Es gibt nur noch ganz wenige Tickets … „

© 2018 FC Buchs-Dällikon

Theme von Anders NorénHoch ↑