Schlagwort: meisterschaft

Juniorinnen C9b in Bedrängnis?

Lies HIER weiter, was die C9b- und B11-Juniorinnen gestern auf dem Gheid veranstaltet haben!

Sieg der B1 Junioren beim Saisonstart

Verdienter Sieg zum Saisonstart Heute haben auch wir, mit den B1-Junioren, das erstes Saisonspiel bestritten. Für uns Trainer eher ein zurückhaltender Einstieg in das Spiel. Hinzu kam, dass nichts wirklich so lief, wie wir das geplant hatten. Die gegnerische Mannschaft stand sehr defensiv und lies nicht viele Positionen zu. Bei den wenigen Chancen, die wir uns erspielten, wollte das Runde nicht in das Eckige.😁 Doch dann, in der 35. Spielminute, ein langer Ball von der linken Seite zu Ibo Ucbay. Dieser verlängert den Ball ins lange Eck… Tooor!!! 1:0 für FCBD. Die zweite Halbzeit begann nicht wie erhofft. David Djukic bekam direkt Rot nach einer – zugegeben – sehr guten Schauspieleinlage von der Nummer sechs des Gegners. Trotzdem konnten wir das 1:0 halten. Ein Unglück folgte auf das Nächste und Noah Amrein bekam Gelb nach einer Grätsche. Sprich: die nächsten 10 Minuten spielten wir 9 gegen 11! Zu neunt spielten wir weiter mutig nach vorne und kamen vermehrt in den Strafraum des Gegners. Nach einem Abpraller landete der Ball auf der 16er Linie vor den Füssen von Alain Panier. Der starke Rechtsfüssler schoss mit der schwächeren Linken und… Tooor! Der Ball ging von der Latte direkt ins Netz! 2:0 Für FCBD. Der Gegner schoss kurze Zeit später das 2:1. Unsere Jungs spielten, wie gewohnt ruhig und diszipliniert weiter. Dafür wurden Sie in der 82 Minute belohnt. Tiago Ferreira wurde im Strafraum gefoult. Fabio Critelli verwandelte den 11er souvären. Endstand: 3:1. Die ersten 3 Punkte sind auf unserem Konto. Hoffen wir auf weitere Punkte.

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer, die uns beigestanden und super motiviert haben.

Besten Dank & freundliche Grüsse Riza & Adnan

TFZH B: Rückrundenstart in Seuzach

Mit einem dezimierten Team (nur 11 Spielerinnen, ohne Auswechslung) mussten die B11-Juniorinnen bei sonnigem und heissem Wetter gegen die Seuzacherinnen antreten. Das Vorbereitungsturnier vor 2 Wochen in Uzwil stimmte auf jeden Fall positiv, und die Erwartungen wurden mehr als erfüllt…

In der Halbzeit stand es bereits 0:3 für die Team Furttal Zürcherinnen, und das Trotz dem Fehlen der Spielmacherin Pereira Lopes. Die Verteidigung stand wie eine Mauer und die Torfrau Consorti konnte entspannt den Kasten hüten.

Nach der Pause war die Luft draussen, und innerhalb weniger Minuten konnten die Seuzacherinnen zum 2:3 aufschliessen, die fehlenden Auswechselspielerinnen liessen grüssen. In einem letzten Effort zündeten unsere Girls jedoch die Rakete und gewannen somit verdient 2:4 auf fremden Boden.

Gratulation dem Team um Serafino Consorti!

Frauen 1: Abstieg…

Es fällt nicht leicht, diesen Artikel zu posten… Aber es ist nun mal so: Unser Frauen 1 steigt in die 3. Liga ab. Am vergangenen Sonntag verlor unser Team nach einer hervorragenden 1. Halbzeit mit 3:5 gegen Wädenswil/Richterswil. Schon vor dem Spiel war jedoch klar, dass unsere Frauen die 2. Liga nach nur einer Saison nicht halten können. Mit dem Sieg von Diessenhofen gegen Schlieren war das Schicksal besiegelt.

Schade!

FC Volketswil – Team Furttal Zürich 2-2 (1-1)

Nach der 6-1 Niederlage im Hinspiel nahm sich das Team Furttal vor im ersten Spiel der Rückrunde ein besseres Resultat zu erreichen. Nach einem fatalen Fehlpass in der 1. Minute kam aber das Heimteam bereits zur 1-0 Führung. Volketswil war in der Folge das bessere Team und konnte sich einige gute Chancen erspielen. Mit etwas Glück unsererseits blieb das Resultat jedoch bis zur 35. Minute bestehen. Nachdem wir bereits einen guten Konter nicht erfolgreich abschliessen konnten, war es in der 35. Minute soweit. Selina Maag spielte steil auf die heute hervorragende Burgener, die überlegt zum 1-1 einschoss. Mit diesem Resultat ging es auch in die Pause.

Danach glichen sich die Spielanteile aus und es gab nur noch wenige Chancen zu verzeichnen. Das Team Furttal steigerte sich und Volketswil konnte das Tempo der ersten Halbzeit nicht mehr halten. Nach einem Handspiel in der 68. Minute entschied der sehr gute Schiedsrichter auf Penalty. Dischler übernahm die Verantwortung und schoss zum vielumjubelten 1-2 ein. In den letzten 5 Minuten mussten wir infolge Verletzungen noch 2x wechseln. Die Ordnung ging ein bisschen verloren und Volketswil kam zu einem von uns aus gesehen total unnötigen Eckball. Der Ball flog auf den hinteren Pfosten, wo eine Volketswilerin den Ball direkt aus der Luft zum 2-2 versenkte. Nach langen 4 Nachspielminuten pfiff der SR das Spiel ab, das bei wunderschönem Wetter auf Kunstrasen ausgetragen wurde.
Das Team Furttal rehabilitierte sich für den Auftritt in der Hinrunde, und zeigte eindrücklich, dass wir bereit sind die nötigen Punkte für den Ligaerhalt zu holen, wenn alle am gleichen Strick ziehen.

Vielen Dank auch an Beatrice Burgener, die das Team in der Vorbereitungsphase mental auf dieses Spiel einstellte. Am nächsten Sonntag trifft das Team Furttal um 14.30 Uhr in Affoltern auf den FC Schlieren.

Abenteuer Promotion

(Patrick Winter) Mit wenig Kredit starteten wir in eine ungewisse Zukunft. Das ungewohnte Terrain durften wir gegenüber der letzten Saison mit grossen personellen Veränderungen antreten. Dennoch wurde der Ligaerhalt als Saisonziel herausgegeben. Die kurze aber erfolgreiche Saisonvorbereitung stimmte uns dann auch zuversichtlich.

Ein erster Gradmesser zum Meisterschaftsauftakt bescherte uns das Derby gegen den FCR. Top motiviert rangen wir den ewigen Rivalen nieder. Auch der zweite Match gegen die Höngger, bei unmenschlichen Temperaturen und nur einem Auswechselspieler, entschieden wir zu unseren Gunsten, was zugleich die letztmalige Tabellenführung bedeutete.

Weiterlesen

Heute Abend: Premiere!!!!!

Bei einer Sensation (zumindest für den Schweizer Fussball) dabei sein? Als Erste oder Erster etwas erleben, ein richtiger Burner, sozusagen die Revolution im Frauenfussball?

Dann gibt es nur eines: Sei dabei, wenn heute Abend unsere B-Juniorinnen auf der Sportanlage Gheid zum ersten Meisterschaftsspiel antreten. Und zwar Juniorinnen B11! Richtig gelesen:

11er Fussball bei den Mädchen!

Wer hätte gedacht, dass das in der Schweiz möglich ist…

18:00 gehts los. Clubhaus ist offen, und nach dem Spiel gibt’s auch Alkohol.

© 2017 FC Buchs-Dällikon

Theme von Anders NorénHoch ↑